Temporäre Management-Aufgaben

Der Einsatz eines Interim Managers bietet Vorteile und Chance zugleich, da er sich neutral, vorbehaltslos und unvoreingenommen auf den Auftrag konzentrieren kann. Das Wissen und die Erfahrung «von aussen» sowie neue Impulse und Ideen ermöglichen einen breiteren Blickwinkel. Interim Management ist eine Animationsaufgabe, die man nicht einfach abarbeiten kann. Ein wichtiger Bestandteil ist, einen gewissen Schwung und eine signifikante Dynamik in der Organisation zu erzeugen. Weniger entscheidend ist, an welcher Stelle man zu managen beginnt, als dass eine Dynamik in der Organisation ausgelöst wird. Ein Interim Manager muss animieren, inspirieren - zeigen, dass er das Gesamte überblickt und sich trotzdem für das Wohl des Einzelnen interessiert. Sie haben Fragen zum Thema? Wir freuen uns auf Sie!


Seminare

// Nach den pandemiebedingten Absagen der Veranstaltungsreihe zum Thema Agilität, offerieren wir sozial tätigen Institutionen ein kostenloses Kurzreferat zum Thema, vor Ort, für einen von Ihnen gewählten internen oder externen Fachkreis.

t1: PROBLEMBEREICHE ANALYSIEREN - Betriebliche Abläufe, Prozesse, Organisation, Erkennen von Schwachstellen oder potentiellen Problemen innerhalb der Organisation.

t2: PROBLEMLÖSUNGEN ENTWICKELN - Erarbeiten von Lösungsvarianten bis zur Entscheidungsvorbereitungen sowie der Spezifizierung einer möglichen Problemlösung.


Neueste Publikationen | Alle Publikationen